Interview mit Claudia Eich  – „Gutes Unternehmertum öffentlich leben“

Mittwoch, 30. November 2016 Interview mit Claudia Eich – „Gutes Unternehmertum öffentlich leben“

Interview mit Claudia Eich – „Gutes Unternehmertum öffentlich leben“

Claudia Eich ist seit dem 17. November 2016 Vorstandsmitglied des Unternehmer-Clubs pro Troisdorf. In diesem Interview erklärt Sie, warum sie sich als Vorstand dieses Clubs engagiert.

Warum engagieren Sie sich im Unternehmer-Club Pro Troisdorf?

Weil ich denke, dass man als Unternehmerin auch gesellschaftlich Verantwortung übernehmen sollte. Deshalb engagiere ich mich zum Beispiel auch beim Rotary Club und bin ehrenamtliche Handelsrichterin am Landgericht. Ich meine, dass gutes Unternehmertum auch öffentlich gelebt werden muss. pro Troisdorf bietet dafür eine sehr gute Plattform. Ich bin eine Troisdorfer Unternehmerin in dritter Generation. Seit 1996 führe ich die von meinem Großvater Peter-Hubert Eich 1935 gegründete Firma. In der Backstube von Eich fand noch zu Zeiten des Vorstandsvorsitzenden Klaus Kuttig eins der ersten Unternehmerfrühstücke statt. Insofern erschien es mir nur konsequent, mich auch bei pro Troisdorf zu engagieren.

Was soll und kann dieser Unternehmer-Club aus Ihrer Sicht bewirken?

Im Gespräch mit anderen Unternehmern, die sich in diesem Club organisieren, erhalte ich immer wieder wertvolle Anregungen, wie ich Prozesse im eigenen Betrieb noch weiter optimieren kann. Darüber hinaus bietet dieser Club die Chance, neue geschäftliche Kontakte zu gewinnen – zum Beispiel bei den bereits erwähnten Unternehmerfrühstücken. Ich habe dabei immer wieder neue Wirtschaftsakteure aus Troisdorf kennengelernt, interessante geschäftliche Kontakte knüpfen können und auch so manchen Kollegen überzeugt, Kunde bei mir zu werden. Der Club trägt aber auch dazu bei, die Rolle von Unternehmern in die Öffentlichkeit zu tragen: Sie übernehmen Verantwortung für sich selbst und andere. Damit sind sie unverzichtbare Motoren unseres Gemeinwesens.

„Vernetzt mehr erreichen“ – wie interpretieren Sie das Leitmotiv des Troisdorfer Unternehmer-Clubs?

Vernetzung vor Ort ist mir in die Wiege gelegt worden. Als mein Großvater den ersten Standort unseres Betrieb in der Frankfurter Straße 44 wählte, hatte er vor allem ein Unternehmen im Blick, das gleich nebenan seinen Sitz hatte: die Firma Reifenhäuser und ihre Mitarbeiter, die er mit Brot, Brötchen und vielem mehr belieferte. Ich selbst lebe das Motto „Vernetzt mehr erreichen schon lange“. Das fängt bei der Personalgewinnung an. Wir kooperieren bei der Bereitstellung von Praktikastellen eng mit Schulen. Wir fördern gesellschaftliche Vernetzung auch dadurch, das wir junge Menschen mit Migrationshintergrund in unser Team integrieren. Dafür haben wir eine Auszeichnung der Handwerkskammer erhalten.

Interview: Carsten Seim

Unternehmen

Die Bäckerei Eich GmbH & Co. KG hat ihre Zentrale in der Mendener Straße 35 im Troisdorfer Ortsteil Friedrich-Wilhelms-Hütte. Hier befindet sich auch die zentrale Backstube, wo nach Angaben von Claudia Eich, Geschäftsführende Gesellschafterin, „ehrlich handwerklich“ gearbeitet wird. Von hier aus werden insgesamt 14 Filialen beliefert – sechs in Troisdorf und weitere acht in Lohmar, Sankt Augustin, Neunkirchen-Seelscheid, Bonn und Hennef. Eich arbeitet mit hochwertigen Rohstoffen und legt hier einen Schwerpunkt auf Produkte aus der Region: Zum Teil verwendet man Weizen vom Bauern Lohmar aus Troisdorf, Honig eines Imkers aus Oberlar, Kaffee aus der Traditionsrösterei Schmitz-Mertens aus Troisdorf.

Hervorgegangen ist die zentrale Backstube aus einer Bäcker-Kooperative, die der Vater von Claudia Eich, Heinz Eich, in den 70er-Jahren ins Leben gerufen hatte. Die Bäcker litten seinerzeit unter Mitarbeiter- und Lehrlingsmangel. Deshalb wurde die Idee geboren, gemeinsam zentral backen zu lassen, sodass der Geselle vor Ort im Bäckerladen nicht mehr erforderlich war. Nach und nach verkauften die anderen beteiligten Bäcker zum Teil aus Altersgründen ihre Anteile an dem Gemeinschaftsunternehmen wieder. Das war der Grundstein für die Eich GmbH & Co. KG in ihrer heutigen Form.

Das Engagement für den Ort und der Bezug zur Region liegen bei der Familie Eich in der Familie: Heinz Eich war Prinz Karneval in Troisdorf.

Vorstand

Aktuelles

Unsere Mitglieder

Alle Mitglieder anzeigen